Alle Beiträge von Holger Nestmann

Danke für ein fantastisches Wochenende

Hallo Freunde,

hinter uns liegt ein wirklich tolles Wochenende, für das wir uns bei Euch bedanken möchten.
Danke, dass Ihr da gewesen seid und uns unterstützt habt.

Für diejenigen, die nicht dabei sein konnten – hier ein paar Eindrücke:

Begonnen haben wir mit unserer Mitgliederversammlung, wo wir uns gegenseitig über aktuelle und vergangene Projekte austauschen und diskutieren konnten.

Im Anschluss hatten wir einen Workshop mit unseren Freunden von Glokal. Wir haben einen Auszug des Programms „Willkommen ohne Paternalismus“ bearbeitet, der uns zum Teil in unserer Arbeit bestätigt, und darüber hinaus zum Denken angeregt hat.

Und zu guter Letzt fand dann auch wieder unsere Benefizparty im 4rooms statt. Die Stimmung war sensationell – vielen Dank dafür an Pete & Kloppenburg und DJ Fat Organic Grandfather.

Ganz herzlichen Dank fürs Kommen und die vielen zusätzlichen freiwilligen Spenden. Alles was wir eingenommen haben, geht direkt zu unserem Projekt in Loi toki tok.

 

 

 

Benefiz beats party 2017

Wollt Ihr mitreden können, wenn alle über das Event des Jahres tweeten, posten, snapchatten oder schnattern? Dann lasst Euch unsere Jahresparty bloß nicht entgehen!

Am Samstag, den 29. Juli geht’s los, wieder in Leipzig im 4Rooms am Täubchenweg.

Wir freuen uns das Pete & Kloppenburg wieder für den guten Zweck mitmachen! Danke! Wir freuen uns auf Euch!

 

Danke für das Vereinswochenende!

Hallo Liebe Freunde,

Wie Ihr ja unten lesen konntet fand letztes Wochenende unser Mitgliederversammlung mit anschließender Benefizparty statt.  Es war großartig! Danke an Pete und Kloppenburg, das 4rooms Team, DJ Fat Organic Grandfather, Martin für den unermüdlichen Einsatz und alle Helfer und Sponsoren, die uns unterstützt haben.

Im Namen des gesamten Vereins:  Vielen Dank fürs kommen, es hat uns riesen Spaß gemacht. Wenn wir das das nächste mal toppen, brauche ich hinterher Urlaub.

Die Party war auch mit dem Benefizgedanken ein voller Erfolg,  welcher der Schule in Loi Toki Tok und weiteren Projekten der Vereinsarbeit zugute kommen werden.

Unsere Mitgliederversammlung war sehr produktiv. Es wurden viele Ideen geboren, wie wir unsere Schulworkshops breiter aufstellen können und die Arbeit mit Geflüchteten intensivieren. Außerdem standen Vorstandwahlen an. Euer Vorstand besteht für die nächsten vier Jahre aus: Chris, Lisa, Martin, Basti und Holger.

 

Großartige Nachricht aus Loi Tok i Tok

Dieser Tage erreichte uns eine tolle E-Mail aus dem Waisenhaus in Loi Tok i Tok, welches, wir seit vielen Jahren unterstützen. Phillis, die Gründerin der Einrichtung schickte uns die Geschichten einiger Ihrer Schüler und wir freuten uns sehr zu hören, was aus Ihnen über die Jahre geworden ist. Gerade verlies die Abschlussklasse 2016 die Schule und wir schauen gerne zurück was aus den Kindern geworden ist.

Ntidai Kapande in Ihrer Zeit in Loi Tok i Tok
Ntidai Kapande in Ihrer Zeit in Loi Tok i Tok

Geschichten, wie die von Ntidai beindrucken uns besonders. Sie kam aus ärmsten Verhältnissen in das Waisenhaus, kämpfte sich trotz gesundheitlicher Probleme durch die Sekundarstufe und schloss diese erfolgreich ab. Nun möchte Sie gerne als Lehrerin arbeiten.

Screenshot 2016-05-14 14.38.48
Ngatonya arbeitet nun in der Nähe des Waisenhauses

Ngatonya Ngilisho schloss nach seiner Zeit bei Phillis und Ihrem Team eine Fachausbildung  als Techniker ab. Er hat nun eine Anstellung in der Nähe und stellt allerlei Eisenwaren her, die sowohl in der Wirtschaft als auch in den Haushalten zum Einsatz kommen.

Einige seiner Mitschüler folgen seinem Beispiel, andere arbeiten in Textilindustrie oder dem Hotelgewerbe. Außerdem gibt es viele, die sich in sozialen Bereichen als Krankenschwester oder in Schulen engagieren.

Phillis schickte uns noch viel mehr Beispiele, die Ihr Euch in folgender Präsentation anschauen könnt: 001. Ltk Children Orphanage

Außerdem lasen wir mit Freude die persönlichen Briefe, die wunderbar zeigen mit welchem Enthusiasmus die Kinder in die Zukunft schauen. Lesen könnt Ihr diese hier: 006. Moses – Nossim Letters

Größter Dank gebührt Phillis, deren Einsatz für die Waisen wirklich beispielhaft ist. Wir bedanken uns bei unseren Mitgliedern und Partnern mit denen wir gemeinsam das Waisenhaus unterstützen dürfen.

Ein tolles Wochenende liegt hinter uns

Am vergangenen Wochenende gingen wir das erste Mal in unserer jetzt schon fast 7-jährigen Vereinsgeschichte in ein komplettes Goals Connect Wochenende. Daran haben neben Goals connect-Mitgliedern auch viele unserer Referentinnen und Referenten teilgenommen.Screenshot 2016-01-27 20.33.16
Ziel war es für alle in die Thematik „Flucht und Asyl“, die wir ja bereits seit einiger Zeit mit dem kompetenzorientierten Projektunterricht aufgreifen, noch tiefer einzusteigen. Dabei spielte die Reflektion der eigenen Haltung eine wichtige Rolle.

Dr. Marcus Engler vom UNHCR führte uns als Gastreferent in den Bereich „Globale, europäische und deutsche Entwicklungen im migrationspolitischen Themenfeld“ ein. Dieser Beitrag von außen war ein wichtiger Impuls für uns als Verein und unsere Bildungsarbeit.

Neben diesen weiterbildenden Aspekten haben wir konkret daran gearbeitet wie wir die neu gelernten Aspekte aber auch die derzeitigen Entwicklungen in das Unterrichtsmodul einarbeiten können. Dabei wurden Bildungsbausteine selber ausprobiert und nach eigenem Erleben entsprechend reflektiert und diskutiert.

Zudem konnten wir uns an den Abenden über anstehende Aufgaben in der Vereinsarbeit austauschen und diese neu strukturieren. So arbeiten wir zukünftig in fest definierten Arbeitsgruppen die sich um einzelne Themenbereiche kümmern. Neben anderen sind das z.B. die Felder Workshops, Öffentlichkeitsarbeit oder Spendenparty.

Wir blicken alle zusammen auf ein intensives, lehrreiches, spannendes aber auch lustiges gemeinsames Wochenende zurück und freuen uns auf eine Wiederholung 2017.